Vorstellungen der Theater-Ag: „Das schönste Mädchen der Welt“

am 12. Juni feiert die neue Inszenierung der Theater AG Premiere in der Heiliggeistkirche (Johannesstraße 6). Karten können entweder im Spei’rer Buchladen (Korngasse), über die E-Mail Adresse tickets@zimmertheater-speyer.de oder ab Anfang Juni in den Pausen direkt am GaK erworben werden.
Termine: 12.06., 13.06., 15.06., 18.06., 19.06.

Weitere Infos zum Stück:

“Das schönste Mädchen der Welt” nach dem gleichnamigen Kinofilm von Aron Lehmann
Roxy ist von ihrer alten Schule geflogen. In der neuen Klasse ist sie Gesprächsthema Nummer eins und verdreht allen mit ihrer selbstbewussten Art den Kopf. Auch der sensible Außenseiter Cyril, der wegen seiner großen Nase gemobbt wird, fühlt sich zu ihr hingezogen. Roxy aber zeigt Interesse am attraktiven Rick, der mit eigenen Unsicherheiten zu kämpfen hat. Zugleich versucht Benno, sich an Roxy heranzumachen. Da Cyril verhindern will, dass sie auf den eitlen Klassenclown hereinfällt, verbündet er sich auf einer Klassenfahrt nach Berlin mit Rick. Als sich was zwischen Roxy und Rick anbahnt, legt Cyril ihm die passenden Worte in den Mund. Denn als begnadeter Rap-Poet tritt er regelmäßig – versteckt hinter einer goldenen Maske – bei Rap-Battles auf und reißt das Publikum mit. Roxy begeistert er, hinter Rick verborgen, mit gefühlvollen und klugen Nachrichten. Denn natürlich drückt Cyril darin in Wahrheit seine eigenen Gefühle für sie aus. Wird Cyril lernen, zu sich zu stehen, um Roxy am Ende doch noch mitten ins Herz zu treffen?
Das schönste Mädchen der Welt wurde 2018 zu einem Sensationserfolg an den Kinokassen. Angelehnt an Rostands »Cyrano de Bergerac« trifft die Geschichte in Neuversion mit Dialogwitz und pointierten Rap-Einlagen auch auf der Bühne den Nerv einer Generation, die sich irgendwo zwischen Vergleichszwang und auf der Suche nach Anerkennung und Zuneigung befindet.


Tickets kosten 12,- EUR / Schülerinnen und Schüler, Auszubildende und Studentinnen und Studenten zahlen ermäßigt 7,- EUR.