Informatik

FraktalDie Informatik befasst sich mit der automatischen Verarbeitung und Übertragung von Information durch Computer im weitesten Sinne. Das können der heimische PC, ein Webserver oder Supercomputer sein, ein Tabletcomputer, Smartphone oder Fitness-Armband, oder eines der vielen Steuergeräte in einem modernen Autos oder in einem vernetzten Eigenheim. Es können sogar informationsverarbeitende Systeme sein, die nur wenig Ähnlichkeiten mit heutigen Computern haben.

Im Informatikunterricht beschäftigt man sich beispielsweise damit, wie Zahlen, Texte, Bilder und Musik als Kombinationen von Einsen und Nullen gespeichert und so einer Speicherung und Verarbeitung in Digitalrechnern zugänglich gemacht werden können. Auch das Speichern großer Datenmengen in strukturierten Datenbanken sowie der gezielte Zugriff auf bestimmte Daten sind wichtige Themen, ebenso wie der sichere Transport von Daten über Rechnernetze. Hierbei ergeben sich nicht nur technische Fragen, sondern es wird auch die Problematik von Daten- und Persönlichkeitsschutz sichtbar. Selbstverständlich ist auch der Aufbau und die Funktionsweise heutiger Computer ein zentraler Punkt, und die Schülerinnen und Schüler erfahren, dass sie selbst Computerprogramme zu verschiedensten Problemstellungen entwickeln können.

Erklaerung c redHeutige und zukünftige Hochtechnologie ist ohne Informatik kaum denkbar und informatische Kenntnisse sind ein wichtiges Werkzeug in vielen Bereichen von Wissenschaft und Wirtschaft. Unabhängig davon hilft ein vertieftes Verständnis der Zusammenhänge, die Chancen und Risiken von Informationstechnologie für die Gesellschaft einzuschätzen und persönliche Entscheidungen im Umgang mit den ständig neuen Möglichkeiten und Herausforderungen kompetent zu treffen.