Theater

THEATER2015 95

 

 

Zielgruppe

Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 bis 13, die Freude am kreativen Ausprobieren, Improvisieren, Inszenieren und Spielen haben.

Betreuung

Herr Effler

Organisatorisches   Wir treffen uns montags von 13.10 Uhr bis 14.10 Uhr (Saal 101). In der „heißen Phase“ vor den Aufführungen sind längere und häufigere Proben (auch am Wochenende) nötig.

 


Ein Theaterstück, selbst ein zorniges, ist unter anderem immer auch ein Liebesbrief,
gerichtet an die Welt, von der sehnsüchtig eine liebevolle Antwort erhofft wird.

Henry Miller, amerikanischer Schriftsteller (1891-1980)

Die Stücke, die wir auf die Bühne bringen, thematisieren Fragen und Träume, Wünsche und Ängste, die Jugendliche betreffen. Dabei geht es nicht darum, in ein starres Korsett gepresst lediglich die Vorstellungen des Regisseurs umzusetzen, sondern sich gemeinsam ein Werk zu erarbeiten und weiterzuentwickeln, Figuren plastisch aus- und umzugestalten. In diesem Prozess sind Offenheit, Spontaneität und eine gehörige Portion Kreativität gefragt. Aufgeführt werden unsere Produktionen im Alten Stadtsaal in Speyer mit seiner einzigartigen Atmosphäre.