Römer-AG

RMERa2015 72

 

 

Zielgruppe

Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse, die sich für die Antike interessieren und Spaß am Basteln haben. Handwerkliches Geschick ist wünschenswert, wird aber nicht zwingend vorausgesetzt.

Betreuung

Herr Martin Müller
Nils Mayer (Abi 2015)

Organisatorisches  

Die AG trifft sich in der Regel freitags ab 13.05 Uhr.

 


Beschreibung
Nachdem in der Projektwoche 2014 die Herstellung von römischem Schild (scutum) und Schwert (gladius) in mehreren Exemplaren ein voller Erfolg war, wurde im Herbst 2014 die Römer-AG ins Leben gerufen. Die Arbeitsgemeinschaft ist im Wesentlichen experimentalarchäologisch ausgerichtet, d. h. die Schülerinnen und Schüler versuchen mit Unterstützung der betreuenden Lehrer Alltagsgegenstände aus der römischen Antike mit modernen Mitteln möglichst detailgetreu nachzubauen.

Zur Zeit arbeitet die Gruppe an der Ausrüstung eines römischen Legionärs. Dabei werden neben den oben genannten Waffen auch Dolch (pugio), Gürtel (cingulum) sowie Soldatenstiefel (caliga) hergestellt. Geplant ist auch das Nachkochen römischer Speisen nach den Rezepten des Apicius.

Treibende Kraft bei allem ist die Neugier und die Freude am Ausprobieren verschiedener Möglichkeiten der Umsetzung. Am Ende stehen Produkte, die uns die Welt der Römer – über die im Unterricht behandelten Texte hinaus – im wahrsten Sinne des Wortes „begreifen“ lassen können.