Versetzungsregelungen

Zwischen den Klassenstufen 5 und 6 gibt es keine Versetzung. Sollte die Klassenkonferenz am Ende der 5. und/ oder 6. Klasse eine Empfehlung für die Realschule+ oder Integrierte Gesamtschule aussprechen, gelten die im folgenden aufgeführten Versetzungsbestimmungen (vergl. §18, Übergreifende Schulordnung). Eine eingehende Beratung ist selbstverständlich.

Beispiel A:

• Ende der 5. Klasse Empfehlung RS+ (unabhängig vom Notenbild)
• Ende der 6. Klasse Empfehlung RS+ (Klassenziel nicht erreicht)
• Schüler/in muss in die RS+ oder IGS (bei Kapazität)

Beispiel B:

• Ende der 5. Klasse Empfehlung RS+ (unabhängig vom Notenbild)
• Ende der 6. Klasse Empfehlung RS+ (Klassenziel aber erreicht)
• Schüler/in muss nicht in die RS+ (Besuch aber empfehlenswert)

Beispiel C:

• Ende der 5. Klasse Gymnasialempfehlung
• Ende der 6. Klasse Empfehlung RS+ (Klassenziel nicht erreicht)
• Schüler/in muss nicht in die RS+ (Besuch aber empfehlenswert)
• Schüler/in wiederholt die 6. Klasse